Upcoming Events

Note: the language of the description corresponds to the language of the event.


---

Forum für Wissen 2019: Schweiz erneuerbar! on November 24, 2019 at WSL, Birmensdorf, CH

Erneuerbar, zuverlässig und am liebsten einheimisch soll sie sein: Die zukünftige Energieversorgung der Schweiz. Kaum jemand mag bestreiten, dass die verstärkte Nutzung erneuerbarer Ressourcen wie Wasser, Biomasse, Wind und Sonne eine gute Sache ist – nicht zuletzt auch fürs Klima. Doch auch neue Technologien oder Ressourcennutzungen, die auf den ersten Blick sinnvoll, innovativ, grün und gut erscheinen, haben Nebenwirkungen. Diese werden in zahlreichen Projekten im Rahmen des WSL Forschungsprogramms Energy Change Impact untersucht.

Ist es klug, zukünftig mehr Holz aus dem Wald zu verheizen? Oder ist der Hofdünger das grüne Gold der Zukunft? Schwindet mit den Gletschern auch das Energiepotenzial der Wasserkraft? Was bedeutet die Energiewende für unsere Landschaft?

Das Forum für Wissen 2019 greift diese und weitere Fragen auf und fasst den Stand des Wissens zu den Auswirkungen der Energiewende zusammen. Mit einer Gesamtschau auf die heute und zukünftig verfügbaren Ressourcen ermöglicht die Veranstaltung ein kurzes Innehalten, um über mögliche Konsequenzen neuer Technologien, Anlagen und Massnahmen nachzudenken. Denn nur wer die unerwünschten Auswirkungen kennt, kann diese vermeiden oder vermindern.

---

Save-the-date: SNSF to visit nine higher education institutions between Nov. 15 - Dec. 5, 2019 in CH

In November and December 2019, the SNSF will hold information events at several higher education institutions in Basel, Geneva, Lausanne, Lugano, Winterthur and Zurich.


Do you wish to pursue a career in research or learn more about securing funding for a project? Talk to the experts of the SNSF during our "Tour de Suisse" of higher education institutions. It is the perfect opportunity for researchers to obtain all the necessary information and put their questions directly to the people responsible.

At every higher education institution, the SNSF will provide information stalls and give presentations on specific funding schemes. Innosuisse will join the tour in Basel, Geneva and Lugano. More detailed information will follow in October.

Researchers of all higher education institutions are welcome to attend. Participation is free.

---

The 7th Symposium Thermal Energy Storage will take place on Friday, January 24, 2020 in Lucerne.

This year international and Swiss speakers will gather to discuss topics such as thermal energy storage in buildings and in cooling applications as well as ways to use storage materials to achieve temperature precision in processes.

A discussion will be initiated with scientists, industrial stakeholders and users on how to make new research developments broadly accessible to a wider public.

Visit the Symposium to discover new aspects of thermal energy storage!

Registration is possible here or via e-mail to tes@hslu.ch. If you have any questions, please do not hesitate to contact the organisation team at HSLU.

---

ETH-Tagung zu "Treibstoffe aus erneuerbaren Energien" on January 30, 2020 at ETHZ (Audi Max), Zurich, CH

Treibstoffe aus erneuerbaren Energien Dekarbonisierung von Strassenverkehr, Luft- und Schifffahrt – eine Utopie?

30. Januar 2020, 13:30 – 17:30 ETH Zürich, Audi Max

Über synthetische Treibstoffe (H2, Methan, Benzin, Diesel, Kerosin), die mit erneuerbaren Energien hergestellt werden, können die CO2-Emissionen im Verkehr ohne Investitionen in die Verteillogistik reduziert werden. Bei gewissen Anwendungen, wie bei Passagierflugzeugen, in der Schifffahrt und im Langstreckenstrassentransport, stellen sie neben Effizienzsteigerungen (inkl. Fahr-/Flugzeugdesign) die einzige relevante CO2-Reduktionsmöglichkeit dar. Für Personenwagen gilt grundsätzlich dasselbe, wobei es hier mit der Hybridisierung und der Elektrifizierung Alternativen gibt, die für Kurz- bis Mittelstrecken zweifellos besser sind. Die Herstellung von synthetischen Treibstoffen eignet sich darüberhinaus zur effizienten Langzeitzwischenspeicherung von Energie und ist dadurch auch geeignet, die stark fluktuierenden alternativen Wind- und Photovoltaikenergien zu nutzen und in die kalten, dunklen und windarmen Wintermonate zu transferieren.

Neben der energetischen Effizienz der Herstellung und der Gesamteffizienz der ganzen Wirkungsgradkette stellt sich bei den «Synfuels» vor allem die Frage der ökonomischen Effizienz: Wie hoch ist die CO2-Minderung pro eingesetztem Franken, mit anderen Worten, was sind die Herstellkosten beispielsweise eines Liters synthetischen Diesels? Und wie vergleicht sich die Herstellung von so erzeugten Synfuels mit anderen Massnahmen, wie etwa der Erzeugung von zusätzlichem Strom für Elektrofahrzeuge via Photovoltaik? Gibt es überhaupt sinnvolle Alternativen zur Dekarbonisierung von Strassenverkehr, Luft- und Schifffahrt?

Reservieren Sie sich den 30. Januar 2020, 13.30‐17.30 Uhr mit anschliessendem Apéro, um Fragen zum Thema «Treibstoffe aus erneuerbaren Energien» an der ETH Zürich mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft, mit Behördenvertretern und interessierten Privatpersonen zu diskutieren.

---

Tagung «Sozialwissenschaften und Praxis im Dialog: Auf dem Weg zu klimaneutralen Städten» on January 30, 2020 at WWZ of the University of Basel in Basel, CH

Wo stehen Schweizer Städte und Gemeinden auf ihrem Weg zur Klimaneutralität? Wie gehen Schweizer Städte die verschiedenen Wegetappen, nämlich die Transformation des Wärmesystems, die Elektrifizierung der Mobilität, die Flexibilisierung der Energienachfrage, die Dezentralisierung sowie die Themen nachhaltige Lebensstile und Ernährung an? Welche neuen Erkenntnisse liefert die sozialwissenschaftliche Energieforschung und wie können diese Erkenntnisse Städte und Gemeinden auf ihrem weiteren Weg in Richtung Klimaneutralität unterstützen?
Diesen Themen widmen wir uns an der Tagung 2020 aus der Reihe «Sozialwissenschaften und Praxis im Dialog» in Basel.
Die Tagung bringt Vertreterinnen und Vertreter von Städten, Kantonen, Energieversorgungsunternehmen und aus der Forschung ins Gespräch. Forschende und Praxisvertretende diskutieren in parallelen Sessions zu folgenden Themen:

1 Elektromobilität
2 Ernährung
3 Flexibilisierung der Nachfrage
4 Wärmetransformation 5 Lebensstile
6 Neue Akteure/innen der Dezentralisierung

Bitte registrieren Sie sich bis zum 20. Januar 2020 online unter dem folgenden Link: Registrierung

Management SCCER CREST

---